Spiegel Blaufränkisch 2020

 4500

inkl. USt.
( 60,00 / 1 L)
zzgl. Versand
(2 Kundenrezensionen)

Spiegel ist eine der kleinsten Toplagen und liegt zwischen Gabarinza und Salzberg. Die leichte Hangneigung in SSW Richtung sorgt für eine gute Erwärmung des Bodens und damit für die perfekte Reife des Blaufränkisch. Der Kalk im Boden sorgt für die Saftigkeit des Weines.

Selektive Handlese vergoren im Edelstahltank. 14 Tage Maischestandzeit, 21 Monate Lagerung in gebrauchten Barriques.

Inhalt: 0.75 Liter

Datenblatt: Hier Herunterladen
Video zum Wein (Klick!)

Zur Wunschliste
Zur Wunschliste

Nicht vorrätig

Artikelnummer: BFS20 bio 0,75 Kategorie: Product ID: 387

• rotem Fleisch
• Pasta
• Käse

Jahrgang 2020

PARKER 93 Punkte
Aged in 20% new barriques and 500-liter barrels for 18 months, the 2020 Blaufränkisch Ried Golser Spiegel is from loamy sand soils with limestone in the deeper spheres. This is a full-bodied, rich, elegant and almost creamy-textured Blaufränkisch with ripe, spicy tannins and lots of warmth and juice on the finish. It is opulent but refined and saline on the still-tart and spicy finish. 13.5% stated alcohol. Natural cork. Tasted at the domaine in July 2022.

Übersetzung:
Der 2020er Blaufränkisch Ried Golser Spiegel wurde 18 Monate lang in 20 % neuen Barriques und 500-Liter-Fässern ausgebaut und stammt von lehmigen Sandböden mit Kalkstein in den tieferen Lagen. Es handelt sich um einen vollmundigen, reichen, eleganten und fast cremigen Blaufränkisch mit reifen, würzigen Tanninen und viel Wärme und Saft im Abgang. Er ist opulent, aber raffiniert und salzig im noch herben und würzigen Abgang. 13,5% angegebener Alkohol. Naturkork. Verkostung auf dem Weingut im Juli 2022.

FALSTAFF 95 Punkte
Kräftiges Rubingranat, violette Reflexe, zarte Ockerrandaufhellung. Rote Waldbeerenfrucht, frische Orangenzesten, mit Kräuterwürze unterlegt, Noten von Kirschen, feine tabakige Noten, dunkle Mineralik. Saftig, seidige Textur, gute Komplexität, rotbeerig und frisch strukturiert, zarte Tannine, salzig, leichtfüßiger Stil, zitroniger Touch im Nachhall, ein delikater Speisenbegleiter, hat Potenzial.

Jahrgang 2019

A la Carte 98 Punkte
tiefe Fruchtnoten, Brombeere, kandierte Blutorange, Cranberry, Verbene, Gewürznelke, kräftiger Wein, straff, dicht und engmaschige Struktur, eleganter Trinkfluss, präzises Finish, lang anhaltend, Potenzial

FALSTAFF 94 Punkte

Dunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Attraktive schwarze Fruchtnuancen, feine Noten von Cassis, schwarze Kirschen, feine Edelholzwürze. Reife Kirschen, zart süße Textur, reife Tannine, Brombeerkonfit im Abgang, mineralischer Nachhall, gut anhaftend, balancierter Stil.

Jahrgang 2018

A la Carte 96 Punkte
Intensives Bukett, Blutorange, Brombeere, Kornelkirsche, Bitterschokolade, stoffig, lebendige, straffe Struktur, feinkörnig, langer Nachhall, Heidelbeere im Finish, gute Länge

FALSTAFF 94 Punkte
Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Zarte Edelholzwürze, reife Kirschenfrucht, dunkle Waldbeeren unterlegt, zart nach Kräuter und Orangenzesten. Komplex, würzig, feine Kirschenfrucht, reife Tannine, zart nach Nougat im Abgang, dunkle Mineralität, wird von Reife profitieren.

Jahrgang 2017

A la Carte 96 Punkte
Intensives Bukett, Blutorange, Brombeere, Kornelkirsche, Bitterschokolade, stoffig, lebendige, straffe Struktur, feinkörnig, langer Nachhall, Heidelbeere im Finish, gute Länge

FALSTAFF 94 Punkte
Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung Intensiver Duft nach Pflaumenkonfit, Schokolade ist unterlegt, schwarze Waldbeerfrucht, Kräuternuancen, kandierte Veilchen klingen an. Saftig, kraftvoll, integriertes Tannin, reife Kirschfrucht im Abgang, bleibt gut haften, wird von Flaschenreife profitieren.

A la Carte 96+ Punkte
Kräftige Farbe, intensive, vielschichtige Nase, Brombeere, Wacholder, Kräuter, Preiselbeere, körperreich, straff, dicht und lebendige Struktur, engmaschig und feinkörniges Finish, lang anhaltender Abgang, Cranberry und Heidelbeere im Abgang

Jahrgang 2016

A la Carte / Willi Balanjuk 95 Punkte
Kräftige Farbe, leichte Reduktionsnoten, gewinnt mit Luft leichte Cassisnoten; Heidelbeere, Kirsche, leicht rauchige Noten, kräftiger Wein, harmonische Textur, fester Tanninkern, gute Länge, Cranberry im Finish

Falstaff/Peter Moser 93 Punkte
dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Feine Kräuterwürze, reife Herzkirschen, etwas Nougat, kandierte Orangenzesten, ein Hauch von Bienenwachs.Saftig, mittlere Komplexität, kräuterwürzig, rotbeerige Nuancen, feine Tannine, salziger Abgang, ein vielseitiger Speisenbegleiter.

PARKER 91 Punkte

Ernte: 08.10.2018
Flaschenfüllung: 10.05.2022
Alkohol: 13,0 %
Säure: 5,4 g/l
Restzucker: 1,1 g/l
Trinktemperatur: 15°C
Vegan
Biodynamisch/Respekt

Beschreibung

2020: Eleganz und Struktur
Nach einem extrem trockenen Winter hatten wir erneut einen sehr frühen Austrieb.
Auch die erste Vegetationsphase war von Trockenheit geprägt. Erst Ende Mai kamen die langersehnten Niederschläge.
Der Sommer hingegen war nicht zu heiß mit regelmäßigen Niederschlägen.
Durch die biodynamische Bewirtschaftung kamen die Reben mit diesen speziellen Anforderungen sehr gut zurecht.
Die Ernte begann in der zweiten Septemberwoche bei sehr guten Bedingungen.
Wir hatten warme Tage und kühlere Nächte, wodurch die Frucht und Eleganz sich schön ausprägen konnten.

Biodynamisch
Vegan

2 Bewertungen für Spiegel Blaufränkisch 2020

  1. erich

    perfekter Abgang

  2. Webcode

    TOP !

Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

0