Spiegel Blaufränkisch 2018

 3900

Enthält 20% USt.
( 52,00 / 1 L)
zzgl. Versand
(2 Kundenrezensionen)

Spiegel ist eine der kleinsten Toplagen und liegt zwischen Gabarinza und Salzberg. Die leichte Hangneigung in SSW Richtung sorgt für eine gute Erwärmung des Bodens und damit für die perfekte Reife des Blaufränkisch. Der Kalk im Boden sorgt für die Saftigkeit des Weines.

Selektive Handlese vergoren im Edelstahltank. 14 Tage Maischestandzeit, 21 Monate Lagerung in gebrauchten Barriques.

Inhalt: 0.75 Liter

Datenblatt: Hier Herunterladen
Video zum Wein (Klick!)

Zur Wunschliste
Zur Wunschliste
Artikelnummer: BFS18 bio 0,75 Kategorie: Product ID: 387

• rotem Fleisch
• Pasta
• Käse

Jahrgang 2018

A la Carte 96 Punkte
Intensives Bukett, Blutorange, Brombeere, Kornelkirsche, Bitterschokolade, stoffig, lebendige, straffe Struktur, feinkörnig, langer Nachhall, Heidelbeere im Finish, gute Länge

FALSTAFF 94 Punkte
Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Zarte Edelholzwürze, reife Kirschenfrucht, dunkle Waldbeeren unterlegt, zart nach Kräuter und Orangenzesten. Komplex, würzig, feine Kirschenfrucht, reife Tannine, zart nach Nougat im Abgang, dunkle Mineralität, wird von Reife profitieren.

Jahrgang 2017

A la Carte 96 Punkte
Intensives Bukett, Blutorange, Brombeere, Kornelkirsche, Bitterschokolade, stoffig, lebendige, straffe Struktur, feinkörnig, langer Nachhall, Heidelbeere im Finish, gute Länge

FALSTAFF 94 Punkte
Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung Intensiver Duft nach Pflaumenkonfit, Schokolade ist unterlegt, schwarze Waldbeerfrucht, Kräuternuancen, kandierte Veilchen klingen an. Saftig, kraftvoll, integriertes Tannin, reife Kirschfrucht im Abgang, bleibt gut haften, wird von Flaschenreife profitieren.

A la Carte 96+ Punkte
Kräftige Farbe, intensive, vielschichtige Nase, Brombeere, Wacholder, Kräuter, Preiselbeere, körperreich, straff, dicht und lebendige Struktur, engmaschig und feinkörniges Finish, lang anhaltender Abgang, Cranberry und Heidelbeere im Abgang

Jahrgang 2016

A la Carte / Willi Balanjuk 95 Punkte
Kräftige Farbe, leichte Reduktionsnoten, gewinnt mit Luft leichte Cassisnoten; Heidelbeere, Kirsche, leicht rauchige Noten, kräftiger Wein, harmonische Textur, fester Tanninkern, gute Länge, Cranberry im Finish

Falstaff/Peter Moser 93 Punkte
dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Feine Kräuterwürze, reife Herzkirschen, etwas Nougat, kandierte Orangenzesten, ein Hauch von Bienenwachs.Saftig, mittlere Komplexität, kräuterwürzig, rotbeerige Nuancen, feine Tannine, salziger Abgang, ein vielseitiger Speisenbegleiter.

PARKER 91 Punkte

Ernte: 19. September 2018
Flaschenfüllung: 12. Mai 2020
Alkohol: 13,0 %
Säure: 5,2 g/l
Restzucker: 1,6 g/l
Trinktemperatur: 15°C
Vegan
Biodynamisch/Respekt

Beschreibung

2018: Kalt und warm, perfekt dosiert.
Endlich wieder ein kalter Winter mit tiefen Temperaturen!
Bei deutlichen Frostphasen erfrieren Schädlinge und Pilzsporen, das erleichtert den Pflanzenschutz. Der März war sehr kühl und regenreich – somit war in den Böden genug Feuchtigkeit für den Vegetationsstart gespeichert.
Im April hatten wir Rekordwerte von bis zu 30 °C. Die hohen Temperaturen und das ausreichend vorhandene Wasser ließ die Reben schnell wachsen. Dadurch setzte die Blüte zwei Wochen früher als sonst ein.

Das Wetter blieb warm, vierzehn Tage nach der Blüte setzten Regenfälle ein, die den Trauben die Möglichkeiten gaben, viele Extraktstoffe einzulagern. Die Ernte war mit Ende August sehr früh, doch die Trauben hatten seit der Blüte hundert Tage lang Zeit, um physiologisch ideal auszureifen.

Ein Jahrgang, der sehr harmonisch und zugänglich ist. Die Premiumweine haben kräftige, reife Gerbstoffe und Tannine und sind somit perfekt für eine längere Lagerung geeignet.

Biodynamisch
Vegan

2 Bewertungen für Spiegel Blaufränkisch 2018

  1. erich

    perfekter Abgang

  2. Webcode

    TOP !

Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mindestens 4 Zeichen
0