Chardonnay 2020

 900

inkl. USt.
( 12,00 / 1 L)
zzgl. Versand

Frischer, eleganter Chardonnay mit feiner Mineralität.

Selektive Handlese zu 80% im Stahltank und zu 20% im großen Holzfaß (2000l) vergoren und gelagert. Kein Säureabbau und bis Dezember auf der Feinhefe gelagert.

Inhalt: 0.75 Liter

Datenblatt: Hier Herunterladen
Video zum Wein (Klick!)

Zur Wunschliste
Zur Wunschliste

Nicht vorrätig

Artikelnummer: CH20 bio 0,75 Kategorie: Product ID: 446

• Salate
• weißes Fleisch
• Fisch und Nudelgerichte
• Asiatische Speisen
• Aperitif

Jahrgang 2020

FALSTAFF 91 Punkte
Helles Gelb mit zarten Kupferreflexen. Zarte Wiesenkräuter, ein Hauch von Gewürzen, nussig unterlegte Apfelfrucht. Mittlerer Körper, weiße Apfelfrucht, frisch strukturiert, feine gelbe Fruchtnuancen im Nachhall, wirkt leichtfüßig, bleibt haften, bereits gut antrinkbar.

Jahrgang 2019

FALSTAFF 91 Punkte
Helles Goldgelb, Silberreflexe. Feine Nuancen von frischem gelben Apfel, ein Hauch von Wiesenkräutern, zart nussige Aromen. Saftig, elegant, weiße Steinobstnuancen, frisch strukturiert, zitronig-mineralischer Nachhall.

Jahrgang 2018

FALSTAFF 90 Punkte
Helles Goldgelb, Silberreflexe. Zart nussig, etwas Karamell, gelber Apfel, frische Orangenzesten. Mittlerer Körper, reife Kernobstnoten, feine, integrierte Säurestruktur, mineralisch, dezente Fruchtsüße im Abgang, bereits gut antrinkbar.

Jahrgang 2017

FALSTAFF 90 Punkte
Helles Gelbgrün, Silberreflexe. Mit frischen Wiesenkräutern unterlegte Nuancen von Honigmelone, zart nach Birnen, florale Nuancen. Mittlerer Körper, feine Fruchtsüße, angenehmer Säurebogen, zarter gelber Apfel im Abgang, vielseitiger Speisenbegleiter.

Jahrgang 2016

FALSTAFF 91 Punkte
Helles Gelbgrün, Silberreflexe. Zart nach weißer Tropenfrucht, Limetten und ein Hauch von Apfel. Saftig, leichtfüßig und frisch, weißer Pfirsich, lebendige Struktur, zitronig-mineralischer Abgang, erfrischender Sommerwein.

Jahrgang 2015

FALSTAFF 90 Punkte
Mittleres Gelb, Silberreflexe. Zart rauchig-kräuterwürzig unterlegte gelbe Apfelfrucht, ein Hauch von Quitten, zart nach Blütenhonig. Mittlerer Körper, feine Steinobstnuancen, balanciertes Säurespiel, gelber Pfirsichtouch im Nachhall, ein vielseitiger Speisenbegleiter.

Jahrgang 2014

FALSTAFF 89 Punkte

Jahrgang 2013

FALSTAFF 89 Punkte

Jahrgang 2012

FALSTAFF 91 Punkte
Helles Gelbgrün. Zarte gelbe Tropenfruchtanklänge, etwas Apfel und Steinobst, ein Hauch von frischen Wiesenkräutern. Mittlerer Komplexität, feine gelbe Frucht, lebendig strukturiert, elegant und gut anhaltend, zart nach Honigmelone im Abgang.

Jahrgang 2011

FALSTAFF 90 Punkte
Helles Gelb. Zart tabakig-kräuterwürzig unterlegte reife Birnenfrucht, ein Hauch von Orangenzesten. Saftig, elegant, reifer gelber Apfel, gut integriertes Säurespiel, mineralisch, straffer Abgang, bleibt gut haften.

Jahrgang 2009

FALSTAFF 90 Punkte
Helles Grüngelb. In der Nase zarte vegetale Nuancen, Grapefruitzesten, racuige mineralisch, würzig. Feine Zitrusnoten, grüßer Apfel, weiße Birnenfrucht, lebendige Säurestruktur, trinknaimierend, rauchige Nuancen im Abgang, frischer Abgang.

Jahrgang 2008

FALSTAFF 91 Punkte

Helles Grüngelb. In der Nase feinwürzig unterlegte weiße Tropenfrucht, zart nach Wiesenkräutern, Grapefruitzesten, rauchige Mineralik. Am Gaumen elegant, saftige Frucht, frisch und leichtfüßig angelegt, reife Steinobstnoten im Nachhall, feine Zitrus­anklänge im Abgang, frisch und trinkanimierend.

Ernte: 15. September 2020
Flaschenfüllung: 15. Dezember 2020
Alkohol: 13,00 %
Säure: 7,2 g/l
Restzucker: 1,0 g/l
Formate (in Liter): 0,75
Trinktemperatur: 11°C

 


Vegan
bio

 

Beschreibung

2020: Eleganz und Struktur

Nach einem extrem trockenen Winter hatten wir erneut einen sehr frühen Austrieb.
Auch die erste Vegetationsphase war von Trockenheit geprägt. Erst Ende Mai kamen die langersehnten Niederschläge.
Der Sommer hingegen war nicht zu heiß mit regelmäßigen Niederschlägen.
Durch die biodynamische Bewirtschaftung kamen die Reben mit diesen speziellen Anforderungen sehr gut zurecht.

Die Ernte begann in der zweiten Septemberwoche bei sehr guten Bedingungen.
Wir hatten warme Tage und kühlere Nächte, wodurch die Frucht und Eleganz sich schön ausprägen konnten.

Bio.
Vegan

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Chardonnay 2020“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0